Sprache/Language

 

 

logos kombo

Termin 2018:

1. & 2. September

×

Hinweis

IMAGESIZER_ERR_ACCESS
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/KidsRace2015.jpg'

Achtung, heute Dienstag 8. September um 24:00 ist Nennschluss für Climb the Goas 2015. Am Samstag besteht bis 1 h vor dem Start die Möglichkeit sich nachzumelden (Nachnenngebühr 7.5 Euro Jugend, 9.5 Euro Herren/Damen JuniorInnen).
Teamanmeldung (Bike & Roll) einfach per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Auch 2015 wird es bei "Climb the Goas" eine sportartübergreifende Teamwertung zwischen Radfahrer, Skirollerer und Inliner geben.

Hier der Modus:

  • Jedes Team (2 Personen) besteht aus einem(r) Radfahrer(in) und einem(r) Skirollerer/Inliner –oder einem(r) Skirollerer und Inliner alle Geschlechtermischungen sind möglich (und taktisch auch sinnvoll)
  • Wertung: Summe der Platzierungen innerhalb der jeweiligen Altersklasse – Team mit kleinster Rangplatzsumme
    gewinnt
  • Das Siegerteam bekommt 2 selbstgebackene Torten, bei einer großen Zahl an Teams werden wir uns auch für Rang 2 und 3 was einfallen lassen

ANMEDLUNG:

  • Team zusammenstellen (Vor und Nachname + Sportart), ggfs. Teamnamen, Anmeldung via Email  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • das ganze ist kostenlos

Also sucht Euch geeignete Partner aus den jeweiligen Rad- oder Skirollerlager und gleich anmelden.

...endlich haben wir alle Bilder zusammen. Dank unserer Fotografen gibt es einige Bilder zu besichtigen.

Entweder direkt auf der HP unter STR 2015

oder unter diesem Link

Nähere Infos zu "Climb the Goas 2015" am 12. September folgen in Kürze. Anmeldung hier.

Seit der zweiten Auflage von Skate the Ring sind jedes Mal Mitglieder des Dresdner Skivereins am Start. Wir freuen uns jedes Jahr sehr, dass die Athleten und Athletinnen rund um Matthias Püschmann die lange Anreise auf sich nehmen.

Vom 28. bis zum 30. August 2015 veranstaltet das DMS Skiroller Team in Dresden drei Wettkämpfe über 10, 43 und 92 km. Wenn jemand auf der Suche nach einer sicherlich tollen Veranstaltung ist, hier gibt's genauere Infos.

 

...anbei die heißersehten Ergebnisse von unserem Kids Race 2015. Sensationeller Teilnehmerrekord mit 36 superschnellen Kids.

Ergebnisse "Kids Race 2015"

 

 

Anbei die wichtigsten Details zu „Skate the Ring“ 2015 - mehr folgt in den nächsten Tagen:

  • Absoluter Teilnehmerrekord – ca 450 Starter in allen Kategorien aus 18 Nationen
  • Perfekte Bedingungen bei ca 20° und „fast“ Sonnenschein
  • Den Inline Speedskating Marathon machten sich die 2 mehrfachen Europa und Weltmeister Felix Rijhnen (GER) und Peter Michael (NZL) im Zielstprint aus. Schon in der zweiten Runde attakierte Felix Rijhnen und konnte einen 30 Sekunden Vorsprung herausholen – in Runde 3 sprintete dann Peter Michael aus dem Verfolgerfeld und konnte zu Felix aufschließen. Bei nasser Fahrbahn wurden die 42.255 km in neuem Streckenrekord von 1:06:57,8 bewältigt, womit der Rekord von Davide Ghiotto (ITA) aus dem Jahre 2013 (1:07:43,6) um fast eine Minute verbessert wurde. Platz 3 belegte Suchy Ondrey aus der Tschechei der sich in einem 3 Mann Zielsprint vor Hecht Tobias (GER) und dem Vorjahressieger Ghiotto Davide (ITA) durchsetzen
  • Bester Österreicher und öster. Staatsmeister wurde Thomas Petutschnigg (SC Latella Wörgl) auf Platz 8 mit einer Zeit von 1:12:11,9
  • Bei den Damen gewann die Europameisterin Katharina Rumpus (GER) im Zielsprint vor vor Berg Sabine (GER) (Beide 1:20:47,4 und, 5 und Henneken Claudia Maria (GER) (1:21:23,0). Der Streckenrekord von der Slovakin Barbara Bakosova aus dem Jahre 2013 (1:18:40.5) konnte auf der nassen Fahrbahn jedoch nicht gefährdet werden. Öster. Staatsmeisterin wurde Susanne Fuchs (Eisenstadt) auf Platz 6 (1:23:42.5).
  • Bei den Skirollerbewerben konnten wir die gesamte österreichische Elite begrüßen. Fast 200 Starter gingen in den unterschiedlichen Bewerben ins Rennen.
  • Bei den Herren konnte sich in souveräner Manier in einem Solo Lauf (bei Einzelstart) der Salzburger Bernhard Tritscher (SC Saalfelden) über die 30 km (50:58.2) vor dem Tiroler Markus Bader (51:13.3) und dem Salzburger Luis Stadlober (51:28.9) durchsetzen – diese 3 sicherten sich somit auch den Langstrecken –österreichischen Meister.
  • Bei den Damen (17 km, 4 Runden am Ring) gewann die Finnin Mari Laukkanen (31:00.2) vor der Salzburgerin Veronika Mayerhofer (Bad Gastein) (31:16.5) und der Italienerin Lisa Bolzan (31:49.5). Mayerhofer sicherte sich bei ihrem Kurzaufenthalt in Österreich (Studiert gerade in US) auch den Öster. Meister.
  • Beim Kids Race gab es ebenfalls einen neuen Teilnehmerrekord mit fast 40 StartInnen
  • Auch die Kickbiker zeigten in diesem Jahr bei "Kick the Ring" wieder gehörig auf. MIt 23 Starter*innen und neuem Streckenrekord wurde hier wieder eine tolle Leistung gezeigt. Der erst 17 jährige Jan Jurasek kickte die 10 Runden in einer sensationellen Zeit von 1:35:25,5 vor David Pasek und Harald Hel.

RESULTS hier

 

Zum Seitenanfang