Sprache/Language

 

 

logos kombo

Termin 2018:
1. & 2. September

CLIMB THE GOAS (Hauptbewerb = FREISTIL, Jugend = KLASSIK)

  • Hauptbewerb Damen/Juniorinnen und Herren/Junioren: freie Technik, freie Rollerwahl (Skating oder Klassik erlaubt – auch Rennroller)
  • Jugend: klassische Technik, roller frei (auch Rennroller)
  • Die Roller unterliegen dem int. Rollskireglement (siehe Homepage – Regeln).

SKATE THE RING (Hauptbewerb = KLASSIK, Schüler & Jugend = SKATING)

  • Hauptbewerb (50 / 30 km) & Fitness Halbmarathon: klassische Technik, Roller frei (auch Rennroller); keine Skating Roller (jeder Roller muss zumindest eine Rücklaufsperre aufweisen).
  • Schüler I/II und Jugend I/II: Skating Technik, freie Rollerwahl mit folgenden Eingrenzungen:
    • es müssen Serienprodukte sein (Eigen- bzw. Sonderkonstruktionen sind nicht erlaubt – sprich auch keine markenfremden Rollen dürfen eingebaut werden).
    • maximaler Rollendurchmesser = 80 mm; minimale Rollenbreite = 30 mm
    • Achsabstand laut FIS Reglement muss mind. 530 mm sein.
    • empfohlene Skiroller: Start 71 oder SRB JR04 - Junior Skate
    SkiWilly LOGO2014 QUAD 

SKI WILLY SPECIAL OFFER
-25% auf alle Rennroller für alle Teilnehmer
START 71 – statt 229.95 nur 159.59 €
Direkt melden bei Walter Wieser Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   SkiWilly LOGO2014 QUAD     

Noch drei Wochen bis zum Event!

Nachfolgend die offiziellen Ausschreibungen.

Climb the Goas

Skate the Ring - Inline (Öst. Meisterschaft/Staatsmeisterschaft)

Skate the Ring - Skiroller

 

Der August und September 2018 bietet super Skirollerrennen im Raum Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich. Aus diesem Grund haben wir beschlossen einen Kick-Off Versuch für einen "Austrian Skiroller Cup" zu starten. Gesamtwertung aus 6 Rennen (Bad Leonfelden, CTG, STR, Skate the Adademy, Uphill Rennen Kirchberg und Skate the Insel II auf der Donauinsel) mit tollen Sach - und Geldpreisen von Ski Willy und Löffler. Details hier

Logo AustrianSkirollerCup2018

Wir freuen uns riesig das K2 Skates - der Marktführer am Inlineskating Markt - neuer Partner von "Skate the Ring" und "Climb the Goas" sein wird.

K2 wird sowohl am Samstag Abend beim inoffiziellen Training am Salzburgring als auch am Sonntag mit Leih- und Testmaterial vorort sein. Wer Samstag Abend die seltene Möglichkeit nützen möchte ein paar Runden in Ruhe am Salzburgring mit den neuesten K2 Skates zu drehen ist hier herzlich eingeladen.

Mit den beiden K2 „Marathon“ Skates rollt man über den 10-Runden Marathon quasi fast von alleine. Beim MOD 110 und 125 geht’s nur um eines: Geschwindigkeit. Die großen Rollen bieten Stabilität bei hoher Geschwindigkeit und ruhige Fahrt auf jedem Untergrund, während das anpassbare Innenfutter deine Performance perfektioniert. Mit den beiden Skates kannst du die langen Rennen in Angriff nehmen und deine Gegner zermürben. Mit 4x 110mm bzw. 125/120/125mm Rollen, ILQ 9 Pro Kugellager und extrudierten Alu Frame gehören die Straßen dir.

k2skates whiteonnavy rgb low res

 

Der Speedskating Marathon bei STR 2018 zeigt jetzt schon sowohl bei den Damen als auch bei den Herren eine hochkarätige Besetzung .

Die Seriensieger*In und Streckenrekordhalter*In Katharina Rumpus und Felix Rijhnen (beide Team Powerslide Matter) sind schon auf der Startliste eingetragen. Weiteres wird auch der Gesamtführende im GIC - Sebastian Mirsch, der 4. 6. und 7. platzierte (Giacomo Guncu, Tobias und Patrick Hecht) (alle IKK BB Pure Racing Team) mit dabei sein um das Rennen etwas "aufmischen" zu können. Mal schauen ob die Streckenrekorde aus 2015 (Regenrennen) und 2016 (perfekte Highsspeedbedingungen) bei der 9. Auflage purzeln werden.

Bitte finden Sie hier die Anmeldeseiten für alle Bewerbe (Skiroller, Speedskating, Kickbiken). Bitte beachten Sie die nächste "Early Bird Registrierung" bis Ende Juli (Speedskating + Kickbikers).

CTG

STR

Zum Seitenanfang